skip to Main Content

Eine gemeinsame Entwicklung mit den Arbeitskollegen des Lehrstuhls der organischen Chemie von TU Budapest.
Die Fertigung von Produkten und Erzägnissen in fortlaufendem Betrieb strömt sich immer mehr in die Pharmaindustrie, dankend den niedrigeren Entwicklungskosten, weigeren Abfällen, besseren Qualitätssicherungen und dem kleineren ökologischen Fußabdruck. Wegen der QC unterstützen auch die Behörde (zB: materiell /in der USA/) die solchen Strebungen.
DiePionier- Pharmabetriebe fast ausnahmlos opfern große Kraftquellen für Entwicklung der fortlaufende Fertigung.
Die QUICK 2000 Kft mit den Arbeitskollegen des Lehrstuhsl der Organischen Chemie und Technologie von Technischen und Wirtschaftwissenschaftlichen Universität Budapest gemeinsam entwickelt Anlagen die geeignet sind für fortlaufende Produktion, die man in eine Fortlaufernde-Fertigungsstrasse einfügen kann.
Solche sind die Kompaktier- ,die Kegelmahlanlage, die fortlaufende Homogenisier-und diefortlaufender Granulieranlage

Back To Top